Allgemein

Open Air Malans bringt The Real McKenzies und The Peacocks

Nach der ersten Informationswelle zum Relaunch 2016 freut es uns Euch bereits jetzt den grössten Teil des Programms des nächstjährigen Open Airs bekannt zu geben:

Freitag, 5.8.2016 (Hauptbühne / Newcomerstage)
19.00 Uhr Taped (Metal/Liechtenstein)
19.45 Uhr Kesh (Rap/Maienfeld) 
20.15 Uhr Red Queen (Hardrock/Chur)
21.00 Uhr Elkista (Rap/Luzern)
21.30 Uhr Skafari (Ska/Chur)
22.15 Uhr YT (Rap/Glarus)
22.45 Uhr May Day (Mundartrock/Zizers)
23.30 Uhr Stef (Rap/Chur)
00.00 Uhr No Future (Reggea-Rock, Melodic-Punk/ Ilanz)
00.45 Uhr UGR/ SM (Rap/Chur
01.15 Uhr Chris Bluemoon (Urban-Rock/Jenaz)
Samstag, 6.8.2016 (Hauptbühne / Newcomerstage)
16.45 Uhr Chase the Pancakes (Metal/Chur)
17.30 Uhr Drum Orchestra (Pop-Rock/Jenaz)
18.30 Uhr Mr. Linus (Pop/Chur)
19.00 Uhr Es brennt, was tun? (Deutsch-Pop-Rock/Basel)
19.45 Uhr Marked with Lipstick (Pop-Punk/Chur)
20.15 Uhr Head Smashed (Pop-Punk/Chur)
21.00 Uhr Declined (Punk/Chur)
21.30 Uhr The Real McKenzies (Irish-Rock/Kanada)
22.15 Uhr Crack the Clown (Metal/Glarus)
22.45 Uhr HEADLINER 3 wird bald bekannt gegeben
23.30 Uhr The Three Sum (Pop-Punk/Rapperswil-Jona)
00.00 Uhr The Peacocks (Rockabilly/Winterthur)
00.45 Uhr Gracchus (Heavy Metal /Zug)
01.15 Uhr Carpe Diem (Pop-Rock/Chur)

Datum: 5./6. August 2016
Web: www.openairmalans.ch
Facebook: www.facebook.com/openairmalans

Tickets:
Early Bird Weekendpass: 43.- www.ticketino.com

Vorverkauf:
Freitag: 35.-
Samstag: 35.-
Weekendpass: 50.-

Grössere Stilvielfalt und zwei Bühnen
Wir sind stolz auf die unglaubliche Menge an Bands und Künstlern, die im nächsten Jahr auf dem Geissrücken die Bühne stürmen wird. Es sind total 25, was mehr als das Doppelte ist im Vergleich zu den vorherigen Ausgaben. Ein weiterer interessanter Aspekt des Relaunch ist, dass neu nicht mehr explizit zwei Themenabende veranstaltet werden, wie in den Jahren zuvor. Nun ist das komplette Programm eine durchmischte Angelegenheit, die von Hip Hop, Pop-Rock, Reggea-Rock bis zu Metal reicht. So hält das Programm für jeden etwas bereit.

Drei Headliner pro Abend
Am Freitag, wie auch am Samstag bietet das Open Air Malans den Festivalgängern drei Headliner an. Die grossen, famosen Namen am Freitag sind die Zizerser Mundartrock-Dinos von May Day, die Churer Partygranaten von Skafari, sowie die Band No Future aus der Surselva, welche jedem Kind in Graubünden ein Begriff sein sollten und schon lange erfolgreich aktiv sind.
Am Samstag stürmen dann die internationalen Superstars der Band The Real McKenzies den Geissrücken in Malans. Die erste richtig grosse, international bekannte Band, die überhaupt am Open Air Malans spielen wird, ist umgeben von einem Überraschungs-Headliner, der später bekannt gegeben wird und den Rockabilly Jungs von The Peacocks. Somit wird ein intensives und lohnenswertes Programm geboten, das mit anderen grossen Open Airs locker mithalten kann.

Vorbildfunktion im Umgang mit Bündner Bands
Ein wichtiger Aspekt, der das Open Air Malans 2016 in den Fokus stellt, ist der Umgang mit Bands aus Graubünden. Vielfach wird bemängelt, dass Open Airs in der Schweiz zu wenig auf Regionalität und ihre Wurzeln setzen. Wir wollen hier mit einer Lösung vorpreschen, welche Hand in Hand mit dem Beizensterben und den rarer werdenden Auftrittsmöglichkeiten für junge Künstler, geht. Insgesamt besteht das Programm nämlich zur Hälfte aus ausserkantonalen Kapellen und der anderen Hälfe aus Steinbockformationen. Das OK vom Malanser hofft durch diese Pionierleistung den anderen Open Airs in der ganzen Schweiz eine Möglichkeit aufzuzeigen, wie man trotz grosser Headliner, intensive Newcomerförderung betreiben kann. Durch den Umstand, dass neu zwei Bühnen auf dem Gelände stehen, werden Auftrittsmöglichkeiten geboten und direkte Kulturförderung betrieben, um mehr Regionalität ins Booking zu bringen.

Limitierte Anzahl an Early Bird Tickets
Eine wichtige Neuerung des Traditionsfestivals sind die komplett nach unten angepassten Preise. Seit der Ankündigung, dass es 2016 einen Relaunch geben wird, gibt es die extrem günstigen Early Bird Tickets. Wer richtig profitieren will von den tiefen Preisen greift am besten noch vor Ende Jahr zu, denn bis zum 31.Dezember gibt es auf ticketino.ch die Early Bird Tickets für sensationelle CHF 43.-, welche aber limitiert sind.